Sie sind hier: Start
TT-Minimeisterschaften

100 Schülerinnen und Schüler beim Ortsentscheid des Post SV Alfeld der TT-Minimeisterschaften

 

Mit der Rekordbeteiligung von genau 100 Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 2005 bis 2007 fand am vergangenen Freitag der diesjährige Ortsentscheid der TT-Minimeisterschaften statt. Erstmalig in Kooperation mit dem Gymnasium Alfeld führte der Post SV Alfeld die größte Breitensportaktion im deutschen Sport durch. 

Organisiert wurde die Veranstaltung im Vorfeld vom Lehrer Florian Krause, der am Gymnasium Alfeld auch eine 5. und 6. Klasse mit der Sportart Tischtennis als Profilklasse leitet und Birgit Schneider, Jugendwartin der TT-Abteilung des Post SV Alfeld. Und nur dank der weiteren tatkräftigen Unterstützung von Lehrkräften, Schülerinnen und Schülern des Gymnasiums sowie ehrenamtlichen Helfern des Post SV Alfeld konnte die Veranstaltung tatsächlich innerhalb der vorgesehen 6 Unterrichtsstunden durchgeführt werden.

Den Anfang machten die Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 2005 und 2006. Hier gingen 49 Jungen und 11 Mädchen an den Start.

Aufgrund der hohen Teilnehmerzahl spielten die Jungen in acht Gruppen, wobei nur der Gruppenerste weiterkam. In diesem starken Teilnehmerfeld setzte sich am Ende Luis Schubert im Finale klar gegen Kubilay Yelken durch, beide dürfen am 03.03. beim Kreisentscheid in Giesen teilnehmen. Die übrigen Halbfinalteilnehmer Lukas Falk und Maximilian Hackel qualifizierten sich ebenfalls für den Kreisentscheid.

Die Mädchen in dieser Altersgruppe spielten zunächst in zwei Gruppen im Modus Jede gegen Jede. Die zwei Gruppenbesten spielten dann die Finalrunde aus. Am Ende siegte Karla Brinkmann vor Fiona Hyronimus. Neben diesen beiden dürfen auch die Halbfinalteilnehmerinnen Mia Lange und Emilia König zum Kreisentscheid.

Die letzten beiden Unterrichtsstunden waren für den Jahrgang 2007 reserviert. Hier nahmen 23 Jungen und 7 Mädchen teil.

Die Jungen spielten in vier Gruppen zunächst im Modus Jeder gegen Jeden und danach spielten die zwei Gruppenbesten weiter. Die Mädchen spielten im Modus Jede gegen Jede die Plätze direkt aus.

Bei den Jungen qualifizierte sich neben dem Sieger Simon Rohmeyer auch Jorve Hagen Bertram, Karim El-Trabulsi und Elias Noll für den Kreisentscheid.

Jona Förstmann gewann in ihrer Altersklasse den Ortsentscheid vor Pia Michel, Franziska Schneider und Milla Schade.

Für die jeweils vier Bestplatzierten heißt es nun am 03.03.2018 in Giesen sich beim Kreisentscheid für die nächste Runde zu qualifizieren. Über Orts-, Kreis- und Bezirksentscheide können sie bis hin zu den Endrunden der Landesverbände spielen. Wer zehn Jahre alt ist oder jünger, dem winkt sogar nach entsprechender Qualifikation die Teilnahme am Bundesfinale 2018. Dass dies nicht nur theoretisch machbar ist, hat im vergangenen Jahr Finja Borowski vom Post SV Alfeld bewiesen, die im Bundesfinale von zwanzig Teilnehmerinnen einen hervorragenden 11. Platz erspielt hat.

Für alle Jungen und Mädchen, die sich für den Kreisentscheid qualifizieren konnten, gab es am Ende Urkunden und Preise. Auch alle anderen Teilnehmer erhielten eine Urkunde, mit der sie kostenlos ein TT-Bundesligaspiel anschauen können, um Timo Boll und Co einmal live erleben zu können.

Alle qualifizierten Teilnehmer dürfen sich beim Post SV Alfeld kostenlos auf den Kreisentscheid vorbereiten. Auch wer sonst Interesse an dem Spiel mit dem kleinen Plastikball bekommen hat, ist ebenfalls herzlich eingeladen, beim Jugendtraining des Post SV Alfeld  in der Postsporthalle an der Ziegelmasch 19 montags und freitags von 18 Uhr bis 19 Uhr 15 vorbeizuschauen. 

 


            

  von links: Louis Schubert, Kubilay Yelken, Lukas Falk          Franziska Schneider, Milla Schade, Pia Michel, Simon            Siegerehrung 2007: Teilnehmer Mädchen und Jungen 

  Max Hackel; hinten: Birgit Schneider und Florian                Rohmeyer, Jona Förstmann, Laurenz Schubert, Elias Noll,     Jahrgang 2007

  Krause (Lehrer)                                                               Karim El-Trabulsi, hinten Birgit Schneider, Florian Krause

 

                

  Teilnehmerinnen Jahrgang 2005 und 2006                                                                                         Impressionen ....  von der Tribüne

  mit der Vorjahresfinalistin (Platz 11 im Bundesfinale) Finja

  Borowski (vorne zweite von links).

  



                   ... und dem Spielbetrieb

 
Joomla! Template by Red Evolution - Joomla Web Design