Sie sind hier: Start Neuigkeiten
Die Damen holen den Pokal nach Alfeld PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Birgit   
Montag, 02. Mai 2016 um 10:25 Uhr

Die Damen holen den Pokal nach Alfeld

Erfolgreicher hätten die Damen die abgelaufene Saison nicht beenden können.

Die Bezirksklassenmeisterinnen, die in der nächsten Saison (endlich) wieder in der Bezirksliga an den Start gehen werden, haben zum ersten Mal  auch am Kreispokal teilgenommen. Nach zwei erfolgreich bestrittenen Vorrundenspielen gegen die TG Freden und den SV Diekholzen stand am 30.04. die Finalrunde in Nordstemmen an. Unter den letzten Vier befanden sich neben den Bezirksligisten RV Kehrwieder Dinklar und VfB Bodenburg auch die Damen des TSV Lühnde aus der 1. Kreisklasse.
In Nordstemmen wurden zunächst zwei Halbfinalbegegnungen ausgelost. Hierbei erwischten die Post SV Damen mit dem TSV Lühnde den von der Spielstärke her den leichtesten Gegner, mussten allerdings mit einer Vorgabe von 3 Punkten in den Wettkampf starten. Mit 5:1 war diese Hürde nach gut zwei Stunden Spielzeit genommen.
Im zweiten Halbfinale standen sich mit Dinklar und Bodenburg zwei Mannschaften gegenüber, die bereits in der Bezirksliga mehrfach aufeinander getroffen sind. Dinklar trat in Nordstemmen in Bestbesetzung an und hatte am Ende mit 5:2 die Nase vorn. Nun kam es im Finale zum ersten Aufeinandertreffen mit dem zukünftigen Ligakonkurrenten. Zunächst sah es nach einem klaren Sieg der favorisierten Damen aus Dinklar aus, lagen die Post SV Damen doch schon mit 0:2 hinten und auch Birgit Schneider lag schon mit 0:2 Sätzen gegen Sabrina Jakob hinten. Dann aber drehten die Post SV Damen im Finalrausch auf. Zunächst gewann Birgit Schneider im 5. Satz gegen Sabrina Jakob und danach gaben die Damen mit einer an diesem Tag über sich hinausgewachsenen Birgit Schünemann kein Spiel mehr ab und gewannen mit 5:2 den Kreispokal.

Herzlichen Glückwunsch für diese herausragende sportliche Leistung und viel Erfolg in der nächsten Saison in der Bezirksliga!

 

von links:

Birgit Schneider, Ulrike Steinau, Birgit Schünemann

Zuletzt aktualisiert am Montag, 02. Mai 2016 um 10:35 Uhr
 
TT- Jugend Vereinsmeisterschaften PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Birgit   
Montag, 14. Dezember 2015 um 09:53 Uhr

 

Luca und Finja heißen die Vereinsmeister beim Post SV Alfeld


Bis es zur Siegerehrung bei den diesjährigen Vereinsmeisterschaften kommen konnte, hatten die Spieler und Spielerinnen ein Mammutprogramm zu absolvieren. Insgesamt elf Jugendspieler stellten sich der Herausforderung und traten in zwei Wettkampfklassen an. Erstmals konnte aufgrund der guten Beteiligung eine Mädchenkonkurrenz und eine Doppelkonkurrenz ausgespielt werden. Dabei wurden die Doppelpaarungen gelost.

Über gut zwei Stunden boten alle Akteure spannende Spiele, die oft bis in den Entscheidungssatz gingen. Am Ende gab es aber klare Verhältnisse. Luca Borowski, erst seit einem Jahr dabei, sicherte sich ohne Spielverlust den Vereinsmeistertitel in der Wettkampfklasse vor Lennart Wagener und Lasse Fischer. Damit noch nicht genug, gemeinsam mit Maximilian Scholz gewann Luca zusätzlich den Titel in der Doppelkonkurrenz.

Die Mädchen spielten zusammen mit den Jungs der Nachwuchsgruppe. Hier erwies sich Lucas Schwester Finja, die ebenfalls erst seit einem Jahr die Post SV Jugend verstärkt, an diesem Abend ebenfalls nahezu unbezwingbar. Sie gewann nicht nur die Mädchenkonkurrenz vor Annalena Scholz, sondern verlor insgesamt nur ein Spiel im Entscheidungssatz gegen den späteren Sieger Luca Gattermann.

Auf den weiteren Plätzen landeten in der Jungen Nachwuchsgruppe Tim Kolle und Tyler Mujamovic.

 

 

 

 

 

 

Zuletzt aktualisiert am Montag, 14. Dezember 2015 um 10:21 Uhr
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL
Joomla! Template by Red Evolution - Joomla Web Design